K35A3537_edited.jpg

Moin,

mein Name ist Philipp Rey und ich glaube, dass viele Menschen nicht ihr volles Potential ausschöpfen können.

Mich treibt daher die Lust an, Anderen ihr individuelles körperliches Potential zu ermöglichen.

Daraus entstand mein Slogan "Screen to Improve". Mithilfe verschiedener Messverfahren untersuche ich dich und kann dir durch Physiotherapie und Training zu weniger Beschwerden und mehr Leistungsfähigkeit verhelfen.

K35A3504_1.jpg
Philipp Rey

Meine Geschichte

Ich bin seit 2016 Physiotherapeut und habe im Anschluss an meine Ausbildung das Hochschulstudium zum Bachelor of Science in Physiotherapie abgeschlossen. Danach habe ich die manualtherapeutische Ausbildung nach dem Maitland Konzept abgeschlossen und ließ mich dann zum FMS Coach ausbilden.

Mein Ziel war es schon immer, Ideen aus verschiedenen Strömungen zu vereinen, um größtmögliche Erfolge zu erzielen. So verbinde ich erfolgreich Ideen aus der Schmerztherapie, manualtherapeutische Handgriffe, Trainingstherapie und das Functional Movement Screening (FMS) zu einem ganz eigenen Arbeitsstil.

Ich bin stolz auf das was ich erlernt habe und möchte das Wissen in der Lösung Deines Problems anwenden. Lass uns anfangen!

Kundenmeinungen

Hans_edited.jpg

Ich bin Sportlehrer und begeisterter Volleyballspieler. Nachdem ich mich zum wiederholten Male beim Sport verletzt habe musste eine Lösung her. Philipp war diese Lösung. Er behandelte mich bis ich keine Beschwerden mehr hatte. Im Anschluss gab er mir Übungen zur Vermeidung von neuen Verletzungen. Dieser Effekt hält bis heute an und ich bin ihm sehr dankbar.

Hans W.

Jens 2.jpeg

Ich bin selbstständiger Unternehmer und verbringe den Großteil meiner Arbeitszeit am Schreibtisch. Vor zwei Jahren begannen Schulter- und Lendenwirbelsäulenbeschwerden. Philipp behandelte mich kurze Zeit und zeigte mir danach Übungen um meine Beschwerden selbstständig zu beheben. Zudem richtete er mit mir meinen Arbeitsplatz neu ein. Ich bin nun schmerzfrei und habe ein größeres Bewusstsein für meinen Körper und die Arbeit.

Jens K.

Noch mehr Bewertungen findet man auf Google